Lass uns über Sex sprechen!

Foto @Melissa Maurer. Check out her inspiring instagram profile. 

 

Lass uns über Sex sprechen.

Und alles, was damit einhergeht.

 

Kannst Du Dich erinnern, wie es war,

als die Lust das erste Mal deinen Körper erfasste?

Diese Wonne, diese Neugier, diese Scham.

 

Lass uns darüber sprechen,

wie es sich anfühlt,

wenn man sich schämt,

für den eigenen Körper,

für die eigene Lust,

für das eigene Verlangen.

Das Verlangen danach,

berührt zu werden,

nicht nur an den Brüsten

und an der Vulva,

sondern

an jedem Zentimeter deiner Haut

 

Lass uns über deinen Wunsch

nach einer tieferen Intimität sprechen

und die Verzweiflung

und die Ratlosigkeit darüber,

dass du nicht weißt,

wie das gehen kann.

 

Lass uns über all die Jahre sprechen,

in denen du deine Sinnlichkeit

pornografischen Bildern untergeordnet hast.

Bilder,

die sich so tief in dein Bewusstsein gegraben haben

und dich beim Sex in Richtungen lenkten,

die eigentlich nicht deine waren.

Bilder,

die uns davon abhielten

wir selbst zu sein

und unsere wahren Bedürfnisse zu fühlen.

 

Lass uns über all

die vorgetäuschten Orgasmen sprechen,

all die Male,

in denen du hofftest,

es sei bald vorbei,

weil du nichts empfinden konntest.

 

Und lass uns darüber sprechen,

wie du ihn in dich eindringen ließest,

ohne dass du es eigentlich wolltest.

Lass uns über all die Male sprechen,

in denen Du ja sagtest

und Nein meintest.

Und lass uns darüber sprechen,

wie sehr du dir wünscht,

du könntest kommen, wenn er in dir ist,

aber eigentlich nichts fühlst.

Und darüber,

wie du immer wieder dachtest,

irgendetwas mit Dir sei nicht in Ordnung.

 

Lass uns darüber sprechen,

wie du dich manchmal zu jemandem hingezogen fühlst

und dein Geist dir diese Anziehung verbietet.

Lass uns über deine Anziehung

zu Männern

und zu Frauen sprechen.

 

Lass uns über all die Tränen sprechen,

die nach intimen Momenten über deine Wangen strömten

und deren heilsame Wirkung

oft nicht verstanden wurde.

 

Und lass uns auch über die Lust sprechen.

Über die Lust zwischen deinen Schenkeln

über das Begehren in deinem Becken,

das sich über deinen gesamten Körper verströmt.

 

Lass uns über das sprechen,

was dich erregt,

und darüber,

was dir die größte Lust bereitet.

Lass uns über deine wildesten Phantasien sprechen.

 

Lass uns über die Momente der Wonne sprechen,

über die tiefe Ekstase,

die deinen Körper durchfährt,

wenn du dich entspannst,

wenn es fließt

und Dein Gegenüber ganz präsent ist,

wenn eure Körper und eure Seelen eins werden,

wenn sie miteinander verschmelzen

und sich die Grenzen eures Seins auflösen.

 

Erzähl‘ mir,

wie du angefasst werden möchtest,

damit nicht nur dein Körper berührt wird,

sondern auch deine Seele.

 

Lass uns über all das sprechen,

immer und immer wieder,

und dabei erkennen,

dass wir damit nicht allein sind.

 

Und lass uns fühlen,

wie heilsam diese Erkenntnis ist.

Foto @Melissa Maurer. Check out her inspiring instagram profile. 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.